Ausbildung nach Maß.

Berufsbildungswerk Rummelsberg

Infos zum Standort
12.02.2020

Selbstbewusst mit Lücken umgehen

Recruiter der Nürnberger Consorsbank übten mit Schüler_innen des Berufsbildungswerks (BBW) in Rummelsberg ein Vorstellungsgespräch und gaben Tipps aus der Praxis.

Rummelsberg – Professionelle Unterstützung in der Bewerbungsphase erhielten in der vergangenen Woche 20 Schüler_innen der Abschlussklassen des Berufsbildungswerks Rummelsberg. Am BBW der Rummelsberger Diakonie können junge Menschen über 30 verschiedene Reha-Ausbildungen absolvieren. Damit der Start ins Berufsleben anschließend reibungslos klappt, übten sechs Mitarbeiter_innen des Recruiting-Teams der Nürnberger Consorsbank mit ihnen ein Vorstellungsgespräch. Die Aktion war Teil eines 3,5-tägigen Bewerbungstrainings für alle Absolventen.

„Das Training hat mir sehr viel gebracht“, berichtete Dorothea Mierowski. Die junge Frau ist im dritten Lehrjahr und steht kurz vor den Abschlussprüfungen als Mediengestalterin Digital und Print. Wenn alles glattgeht, ist sie im Juli fertig mit der Ausbildung. „Es wäre toll, wenn ich gleich im Anschluss einen Job finden würde“, hoffte sie.

Aber auch in Zeiten des Fachkräftemangels muss sich der Nachwuchs für künftige Arbeitgeber interessant machen. „Unsere Schüler_innen lernen im Bewerbungstraining, wie sie ein gutes Anschreiben formulieren und ihren Lebenslauf gut gliedern“, sagte Iris Thieme, Leiterin des Integrations- und Sozialdienstes des BBW. Für die Insider-Tipps zum Vorstellungsgespräch bedankte sich Thieme bei den Recruitern der Consorsbank: „Es ist natürlich super, dass die Profis in diesem Jahr erstmals den Part Vorstellungsgespräch übernommen haben.“

Katharina Grabow-Sencan von der Nürnberger Direktbank betonte, dass der Tag allen sehr viel Spaß gemacht habe. Die Nürnberger Bank hat mit der Rummelsberger Diakonie bereits einige Projekte durchgeführt. „Wir wollen uns sozial engagieren und haben unser Wissen heute sehr gerne an die fitten jungen Menschen weitergegeben“, sagte die Mitarbeiterin der Personalabteilung.

Passende Kleidung, pünktlich sein, langsam und betont sprechen: Es sind oft Kleinigkeiten, die bei der eigenen Präsentation doch so wichtig sind. Aber die Recruiter haben genau hingeschaut und sich Zeit für jeden einzelnen genommen: „Ich habe gelernt, dass ich die Lücke in meinen Lebenslauf offen anspreche. Und auch sage, dass ich mir bei meiner Erkrankung Hilfe geholt und sie jetzt im Griff habe“, erzählte Dorothea Mierowski. Sie wirkt selbstbewusst und zuversichtlich: „Ich bin gespannt, was mir die Zukunft bringt.“

Das neue Ausbildungsjahr im BBW startet am 18. August 2020. Wer Interesse hat, kann sich beim Tag der offenen Tür am 28. März 2020, ab 10 Uhr informieren. Fragen beantwortet Claudia Wittenzellner unter Telefon 09128 50 39 00 oder per E-Mail Wittenzellner.Claudia@rummelsberger.net. Weitere Infos unter: https://bbw.rummelsberger-diakonie.de/.


Von: Heike Reinhold

Tipps von den Profis: Rund 20 Schüler_innen des Berufsbildungswerks Rummelsberg haben mit Recruitern der Nürnberger Consorsbank Vorstellungsgespräche geübt. Foto: Kornelia Ernstberger